online-Forum

Stille Nacht in der Lantz'schen Kapelle

Am Samstag, den 8. Dezember wurde die Lantz'sche Kapelle mit viel Licht und adventlicher Musik angefüllt - das Ensemble TonFolge hatte zusammen mit dem Förderverein der Kapelle zu einem Konzert bei abendlicher Kulisse geladen.

Gut 30 Gäste kamen trotz widriger Witterungsverhältnisse in den bereits dunklen Lantz'schen Park und ließen sich von den Sängerinnen und Sängern des Ensembles TonFolge in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Die Musiker, die nach ihrem ersten Auftritt Ende September 2018 (wir berichteten) zum zweiten Mal in Lohausen waren, führten Titel aus verschiedenen Jahrhunderten auf.
Meist waren es bekannte und alte Melodien, die zum Teil von zeitgenössischen Komponisten aufgegriffen und modern interpretiert, zum Teil figural ausgestaltet und häufig auch einfach in ihrer historisch ursprünglichen Fassung dargeboten wurden. 

Emotionaler Höhepunkt war allerdings nach dem etwa einstündigen Konzert das gemeinsam von allen Besucherinnen und Besuchern und dem Ensemble gesungene "Stille Nacht, heilige Nacht", welches eine einzigartige Feierlichkeit erzeugte.

Siegfried Küsel vom Förderverein der Kapelle war nach dem Konzert hellauf begeistert und lud Bernd Herholz und sein Ensemble zu weiteren Auftritten im kommenden Jahr ein. Er und alle an diesem zweiten Adventssamstag Beteiligten waren sich bei einer Tasse Glühwein nach dem Konzert einig darüber, dass es mehr solcher Ereignisse geben sollte, damit die Kapelle weiter belebt und der Park als kulturelle Anlaufstelle in Lohausen bereichert wird.

Text: Harald Schmidt
Fotos: Enrique Madriz, Harald Schmidt

zurück